Allgemeines über Kampfsport und Kampfkunst

Bei dem Kampfsport steht der reglementierte Wettkampf im Vordergrund, bei dem es darum geht dem Gegner nach den vorgeschriebenen Regeln zu besiegen. Im Kampfsport werden in der Regel keine Waffen oder Gegenstände verwendet. Bei einer Kampfkunst hingegen steht das Ziel eine Auseinandersetzung zu vermeiden oder diese schnellst möglich zu beenden im Vordergrund, wobei können auch Gegenstände verwendet werden können.

Weiterlesen…

Karate – für jedermann erlernbar

Karate stammt aus Japan, Okinawa. Allerdings hat es chinesische Wurzeln und hieß auch ursprünglich „chinesische Hand“, bevor es dann in „leere Hand“ geändert wurde. Das ursprüngliche Karate wurde abgeschwächt, damit es jeder lernen konnte.

Weiterlesen…

Die Nahkampfkunst Judo

Judo wurde ursprünglich aus dem Jiu Jitsu entwickelt, setzte sich jedoch erst durch, als die Schule die Judo entwickelt hatte einen Kampf gegen eine andere Jiu Jitsu Schule gewann. Danach wurden sowohl Polizei als auch Armee in Judo unterrichtet.

Weiterlesen…

Hapkido – Kampfkunst zur Selbstverteidigung

Hapkido besteht hauptsächlich aus Abwehrtechniken, da es als eine Verteidigungskunst gesehen wird. Im Hapkido werden verschiedene Techniken gelehrt, wie Schlag- und Tritttechniken, Wurf- und Hebeltechniken und auch Waffentechniken. Ein wichtiger Aspekt sind kreisförmige Bewegungen. Angriffe werden nicht geblockt, sondern in kreisförmigen Bewegungen zum Gegner zurückgeführt.

Weiterlesen…